RATStyle Bremen & Umzu

08.03.2017

Kontraste zur Autoschau der Edel-Karossen!

Die Truppe von RATStyle Bremen & Umzu präsentiert zur WiM acht PKWs im Shabby-Look.
Die Schrott-Karren sind Kult! Nur Verrückte unter sich, die Spaß haben wollen!
   Aber für die Kids bringen sie eine Seifenblasenmaschine mit!

                      

Eine abgewrackte Optik ist das Markenzeichen der „Ratten“.

Aber nicht nur außen, auch innen darf es gehörig shabby zugehen!

(Aber alle TÜV abgenommen!!)

Foto: bwk

 „Sie glänzen nicht in der Sonne, strotzen nicht vor poliertem Chrom – die Rede ist von den „Ratten“. Damit sind in diesem Fall aber nicht die Tiere gemeint, sondern die Autos im Shabby-Look.

Rostige Karossen, angeschraubte Totenköpfe, Puppenköpfe auf Antennen, mit Jutesack beklebte Motohauben: Jedes Auto hat seinen eigenen, wenn auch ungewöhnlichen Charme." (Auszüge: Bericht von Carolin Franz)

Jedes Jahr wird in Bayern zur sogenannten „Rattenplage“ eingeladen.
Es ist das bekannteste Treffen seiner Art, bei dem Autobesitzer ihre „rattifizierten“ Karosserien präsentieren. 

Einige Facebook-Kommentare:
„Wir sind eine kleine Tuning-Gruppe und werden von den anderen Bereichen nur belächelt. Trotzdem bleibt jeder stehen, weil unsere Autos sehr individuell sind.”

Meist gestalten die Rat-Style-Tuner ihre Autos unter einem bestimmten Motto. Christopher Wissigs (26) VW-Passat 35i von 1988 ist beispielsweise durch das Styling ein „Kuba-Auto”.
„Die Sitze sind mit alten Kaffeesäcken bezogen, auf dem Armaturenbrett sind Weinkorken und die Mittelkonsole ist aus Bierdosen.“

„Wir benutzen alles, was wir zu unserem Thema finden. Letztlich könnte sich jeder sein Auto aus seinem Haushaltsbestand zusammenbauen.” So hebe man sich von anderen Tunern ab. „Spoiler kann sich jeder kaufen, aber die Einzelteile, die wir aber verwenden, machen unsere Autos einzigartig.“

So schrottig die Autos äußerlich sind, unter der Haube ist alles im Lack. Aaron Kessler (25): „Ich fahr mit meinem Polo GT Coupé überall hin, hab gerade erst TÜV bekommen.”
Der Wert der Rat-Cars ist nicht bestimmbar, weil die Basisfahrzeuge alte Modelle sind. Für ihre Besitzer aber sind sie unendlich wertvoll.