Der Garten und die Piratenkogge

23.08.2017

Zwei Eye-Catcher auf dem WiM-Ausstellungsgelände

Der Garten
Für ein besonderes Ambiente auf dem Freigelände wird wieder das Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen Schwier& Herbst sorgen.
Bereits zur WiM 2015 hatten Fynn Herbst und Frerk Schwier im wahrsten Sinne gezaubert und auf dem ursprünglichen Acker beeindruckende Gartenlandschaften entstehen lassen.

„Hier ist es wie auf einer Landpartie. Nur ohne Eintritt“ - diese Aussage eines Gastredners anlässlich der Eröffnung der WiM 2015 ist die beste und kürzeste Beschreibung der gelungenen Präsentation, die natürlich auch von den Besuchern hochgelobt wurde. Selbstredend, dass Aufträge folgten!

   

Und natürlich hatten Fynn und sein Team sich sofort wieder für die kommende Gewerbeschau angemeldet.
Nach dem Erfolg rückte der damit verbundene enorme Zeit- und Arbeitsaufwand ganz schnell in den Hintergrund.
Wir sind sehr gespannt, welche Ideen er zur WiM am 9. + 10. September umsetzen wird.
Kommen auch Sie und überzeugen Sie sich selber!

Die Piratenkogge
Gerade noch als „Adurna“ (In der Alten Sprache der Elfen bedeutet „Adurna“ – Wasser) 
auf dem Conquest of Mythodea, ankert das große Holzschiff jetzt als Piratenkogge auf dem WiM-Gelände.

   

„Früher waren wir alle Holzhändler“, erzählt der Erbauer Rolf Neumann aus Marklohe.
„Jetzt sind wir Seeleute, die Passagen mit ihrem eigenen, selbstgebauten Schiff anbieten.“
Dieses Schiff entstand aus einer Idee heraus, man könne mit dem Holz, das man verkauft, auch etwas bauen. So entstand zunächst ein Wagen mit Birkenstöckern, an denen ein Segel gehisst wurde. 

Mit der Zeit entwickelte sich in langer Kleinarbeit aus der Achse eines Miststreuers und einem Metallgerüst ein Holzschiff, das in mühevoller Kleinarbeit zu einem gemütlichen Innenleben kam.
Seither ist dieses Schiff über alle Lager „Mythodeas“ hinweg bekannt.

 

Zur WiM kann die Piratenkogge in Begleitung von Rolf Neumann oder seinem Team erkundet werden.
Allerdings fehlt jetzt noch ein jetzt passender Name!
Wer von den kleinen Piraten hat die Idee für einen neuen Schiffnamen? Vielleicht könnte dann am WiM-Wochenende ganz spontan sogar noch eine Schiffstaufe vorgenommen werden?
Kids in Kostümen sind willkommen: ob als Pirat, Germane, Sachse, Wikinger, Ritter, Ork oder…..?
Das Team der JAM kann für die entsprechende Gesichtsbemalung sorgen.