Feuerwehrtag 18. Mai 2019 - Marklohe/Lemke

04.08.2019

Aktionen, Vorführungen und Wettbewerbe
Gemeindefeuerwehrtag im Gewerbegebiet Lemke

Lemke. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, am Samstag 18. Mai 2019 ab 10.00 Uhr wird im Gewerbegebiet in Lemke erstmals ein großer Gemeindefeuerwehrtag stattfinden.
Die Planungen laufen auf Hochtouren. Das Organisationsteam unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Jörg Kleine und Sachbearbeiterin Lena Tönjes von der Verwaltung haben bereits ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Mit auffälligen Plakaten lädt die Markloher Feuerwehr zum Gemeindefeuerwehrtag ein.
Das Orga-Team mit Gemeindebrandmeister Jörg Kleine, Jannik Möhlmann, Klas Föge, Björn Dieckhoff und Lena Tönjes und Petra Habighorst. © Schiebe

Im Gewerbegebiet Lemke, direkt an der B 6/ B214 wird es den ganzen Tag über viele Aktionen, Wettbewerbe und Vorführungen geben. Alle Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Marklohe sind in die Veranstaltung eingebunden. Auch die Mädchen und Jungen der Grundschulen Lemke und Wietzen sowie alle Kinder der Kindergärten aus der Samtgemeinde sind eingeladen und werden sich auf der Feuerwehrmeile einbringen.

Die in drei Modulen durchzuführenden Gemeindewettbewerbe werden in mehreren Blöcken ebenfalls an diesem Tage stattfinden.
Das Technische Hilfswerk (THW), DRK, AOK, Polizei und Verkehrswacht haben ihr Erscheinen bereits zugesagt. Der Infotruck der Ausrüstungsfirma Domeyer wird ebenso vertreten sein wie die Firma Brandfeuer mit diversen Feuerlöschervorführungen. Das Brandschutzmobil der VGH wird in verschiedenen Vorführungen auf Gefahren im Haushalt hinweisen. Polizei und Verkehrswacht werden die Besucher mit Aktionen zum Mitmachen und Informationen überraschen
Auch der Überschlagssimulator der Verkehrswacht Diepholz ist vor Ort. Das DRK stellt einen Rettungswagen aus und gibt wertvolle Tipps in Sachen Erster Hilfe. Der Ortsverein des DRK Lemke – Oyle bietet Blutdruck messen an. Die Vorstellung von Defibrillatoren hat Friedrich Kruse übernommen. Bei der AOK kann man Back Check Messungen vornehmen lassen.
Wer gerne mal in die Luft gehen möchte hat die Möglichkeit einen Hubschrauberrundflug zu buchen. Tickets sind ab sofort für 45,00 Euro pro Person im Rathaus bei Lena Tönjes (Tel. 05021-602553) erhältlich.
Auch für Kinder ist ein umfangreiches Programm vorbereitet. Schminken, Malen und Basteln, Hüpfburg und eine Mit – Mach – Station warten auf die jungen Besucher.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Auf dem großen Festzelt gibt es Kaffee und Kuchen, der Verpflegungszug Wietzen bietet wieder leckere Erbsensuppe an. Natürlich dürfen Getränke, Bratwurst, Pommes, Pizza und Eis nicht fehlen.
Für die musikalische Untermalung wird das Feuerwehrblasorchester Anemolter – Schinna und die Musikschule Nienburg unter der Leitung von Jörg Benthin sorgen.

Die Feuerwehr wird zwischen den Leistungswettbewerben auch einige Vorführungen in Sachen Technische Hilfeleistung, Brände und Gefahrgut vorführen. Eine Tombola mit attraktiven gespendeten Preisen findet auch statt.
Um 18.00 Uhr ist die Siegerehrung der Gemeindewettbewerbe und die Verlosung der Hauptgewinne der Tombola geplant. Anschließend startet der Kuppelcontest für alle Feuerwehren aus dem Landkreis sowie für befreundete Wehren.

Nach der Siegerehrung des Kuppelcontest bittet DJ Marcel Fumfar von Xquisit Events zur langen Blaulichtparty. 
Text: Uwe Schiebe