Willkommen in Marklohe!

Entdecken Sie Service und Qualität vor Ort - statt World-Wide-Weg!
In Ihrer nächsten Nähe werden heimische Spitzenprodukte und Dienstleistungen angeboten, die jedem Wettbewerbsvergleich standhalten. 
Die Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins Marklohe geben Ihnen hier die Möglichkeit, sich über die Vielfalt und Angebote aus nahezu allen Bereichen - Technik, Handel, Handwerk, Dienstleistung - zu informieren. 
Auf den Visitenkarten der Mitgliedsfirmen können Sie über die E-Mail Kontaktformulare direkt Verbindung aufnehmen. Nutzen Sie das Angebot einer persönlichen, individuellen Beratung vor Ort.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine
schöne Advents- und Weihnachtszeit.  

⇒ Alle 51 Fotos des Laufbandes in 2019 stehen auch in der Bildergalerie: „Slider“ 2019.

Aktuellste Information:

         
                     

Wir laden Sie recht herzlich ein, 
Ihr Unternehmen als Aussteller auf der WiM 2020 zu präsentieren.

Nutzen Sie den Frühbucherrabatt bis 31.12.2019
Anmeldeformulare und AGBs unter „Downloads“

Einer von uns! Lutz Glißmann ausgezeichnet!

Einer von uns! Lutz Glißmann ausgezeichnet!

Lutz Glißmann - Glißmann Metallbau in Marklohe - erhält das Gütesiegel „primAQ“ von der Handelskammer. Das Unternehmen ist besonders aktiv im Bereich Nachwuchsgewinnung.

Am 13.06.2019 wurde Lutz Glißmann, der Obermeister der Metall-Innung Nienburg, neu für den Landkreis Nienburg in der Obermeisterversammlung der Kreishandwerkerschaft Diepholz-Nienburg in den Vorstand gewählt.

Zum Jahresempfang der Kreishandwerkerschaft im Wesersaal am 12.01.2018 übernahm Thomas Gehre - seit der Frühjahrsvoll-versammlung Vizepräsident der Handwerkskammer Hannover (Arbeitgeberseite) – die Ehrung für Lutz Glißmann, der im Vorjahr von der Metallinnung zum Obermeister gewählt wurde.

 
           Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann überreicht Lutz Glißmann
           die primAQ-Urkunde

          Gütesiegel „primAQ“ 

Drei Firmen aus dem LK Nienburg wurden mit dem Gütesiegel „primAQ“ ausgezeichnet.

Auf dem Strategietag „Qualität in der Ausbildung“ in der vergangenen Woche bei der Handwerkskammer in Hannover wurden zwölf primAQ-Auszeichnungen vergeben. Davon kommen drei Betriebe aus dem Landkreis Nienburg.
Das Gütesiegel „primAQ“ steht für „prima Ausbildungsqualität“. Die Auszeichnung wird verliehen, wenn bestimmte Ausbildungsstandards erfüllt werden und eine Beurteilung eines Expertenbeirates erfolgreich absolviert wird. Das A und O bei der Ausbildung ist die strukturierte Planung.
Dabei sind die vier Ausbildungsphasen zu berücksichtigen, die auf die Einhaltung der Standards überprüft werden. Diese sind:

  1. Nachwuchs gewinnen / Planen und vorbereiten
  2. Ausbildungsstart und Probezeit
  3. Qualifizierungsprozesse während der Ausbildung
  4. Prüfungsvorbereitung

Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel wurden der Betrieb Maschinen- und Apparatebau Riekemann GmbH aus Nienburg, welcher großen Wert auf eine strukturierte Ausbildung legt. Dies beginnt mit einer ausführlichen Einweisung, mit einem eigenen Arbeitsplatz für die Auszubildenden und regelmäßigen Feedbackgesprächen.
Der Malereibetrieb Guder aus Hoya, der ebenfalls ausgezeichnet wurde, zeichnet sich durch ein familiäres Miteinander aus. Die Chefin sorgt für ein freundliches, ausgeglichenes und verständnisvolles Miteinander. Auszubildende mit unterschiedlichen Lern- u. Leistungsvoraussetzungen werden z. B. durch Mentoren aus der Belegschaft aber auch durch betrieblich organisierten Nachhilfeunterricht gefördert.
Die Firma Glißmann Metallbau GmbH aus Marklohe, welche das Gütesiegel ebenfalls überreicht bekam, ist besonders aktiv im Bereich Nachwuchsgewinnung. Aber auch die fachliche Ausbildung und Unterstützung der Auszubildenden kommen nicht zu knapp, da bereits einige ehem. Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit guten Noten bestanden haben. 


Lutz Glißmann, Rolf Riekemann, Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann, Elke Guder, Malermeister Arndt Schröder, Bernt Guder, Ausbildungsberater Peter Schaal (von rechts). Foto: Kreishandwerkerschaft

Das Gütesiegel wurde den drei Betrieben aus dem Landkreis Nienburg von Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann übergeben.
„Sie können ab sofort ihre Ausbildungsqualität nach außen dokumentieren und Jugendliche, Eltern und Kunden für sich einnehmen.“ so der Kammerpräsident bei der Übergabe der primAQ-Urkunden und -schilder. Quellen: HWK Hannover


 

Der Weihnachtsbaum 2019 steht. Dank an Spender u. Helfer.

Der Weihnachtsbaum 2019 steht. Dank an die Spender und Helfer.
Seit Jahren hat es sich der Gewerbeverein Marklohe zur Aufgabe gemacht, für ein weihnachtliches Erscheinungsbild am Ortseingang zu sorgen.

In diesem Jahr haben wieder Elke Backhaus und Klaus Eckelmann von dem Magazin „Land und Leute“ diese schöne Edeltanne gespendet – ein Stamm aber zwei Spitzen! Das ist schon etwas Besonderes!
Die Sparkasse Nienburg - Geschäftsstelle Lemke - stellt wieder den Strom für die Beleuchtung zur Verfügung.

Björn Dieckhoff von DIECKHOFF - GARTEN & MEHR hat mit seinem Team das Fällen der Tanne, den Transport und die Aufstellung übernommen.
Wilhelm Kiene stand wieder zur Unterstützung mit Trecker, Leiter und Keilen bereit. Auch für eine fachkundige Sicherung wurde gesorgt.

Beim Abladen kam es allerdings zu einem kleinen Zwischenfall. Die „notärztliche“ Versorgung des Baumes wurde von Friedrich Kruse durchgeführt.
Aber jetzt strahlen wieder rechtzeitig seit dem 1. Advent 1000 LED-Lichter durch die Advents- und Weihnachtszeit.

Der Gewerbeverein wünscht sich, dass dieser Weihnachtsbaum viele Einwohner und Besucher der Region erfreuen wird und bedankt sich bei den Sponsoren und allen Helfern recht herzlich. bwk


„Die Tomate Nienburg“ hat Geburtstag

„Die Tomate Nienburg“ hat Geburtstag

               

Vor einem Jahr ist „Die Tomate Nienburg“ in die führenden Hände von Ludmilla Ehlers übergegangen.

Im Februar 2015 hatte Grazyna Helms den Catering-Betrieb in Marklohe neu eröffnet und suchte ab 2018 eine Nachfolgerin für das erfolgreiche Unternehmen.

Als leidenschaftliche Köchin und Konditorin freut sich die neue, sympathische Inhaberin darauf, mit ihrem Team ihre Kunden weiterhin mit frischem Finger-Food kulinarisch zu verwöhnen.


Friedrich Kruse, der Vorsitzende des Gewerbevereins Marklohe gratulierte Ludmilla Ehlers zum 1. Jubiläum und wünschte ihr auch für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und eine große Akzeptanz.

„Sie planen z.B. ein Business Meeting mit zehn Personen oder die Gartenparty mit 700 Gästen?“
Kein Problem. „Die Tomate Nienburg" ist immer der richtige Ansprechpartner.
Frau Ehlers macht die Organisation von geschäftlichen oder privaten Feiern einfach. Für ein individuelles Angebot braucht sie nur den Anlass, die Personenzahl und das angedachte Budget.
Geliefert werden die immer frisch zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten auf zeitlosen Schieferplatten oder rustikalen Holztabletts – passend für jedes Ambiente. Zudem können Stehtische, Gläser, Servicekräfte und weiteres Equipment für Events ausgeliehen werden.

Neben den Buffets für Veranstaltungen werden auch das gesunde Obst-Teller-Abo und der beliebte Rotkäppchen-Dienst mit Snacks für den Büroalltag weiter angeboten.
Die Angebotspalette ist groß und reicht z.B. von leckeren Suppen, Obst-/GemüsePlatten oder -Sticks, Dips, Vegi-Röllchen, Salaten im Glas, Lachsröllchen, Hähnchenspießen mit Kokosmilch über Gebäck bis zum Dessert im Glas.

Frau Ehlers beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich darauf, Sie und Ihre Gäste mit ihrem köstlichem Finger-Food verwöhnen zu dürfen. Foto/Text bwk



Die Tomate Nienburg finger-food-catering
Ludmilla Ehlers, Telefon: 01520-898 52 36, Hoyaer Straße 32, 31608 Marklohe
info@dietomate-nienburg.de, www.dietomate-nienburg.de 


   
nur 2 Beispiele - Quelle: Homepage Die Tomate