Willkommen in Marklohe!

Entdecken Sie Service und Qualität vor Ort - statt World-Wide-Weg!
In Ihrer nächsten Nähe werden heimische Spitzenprodukte und Dienstleistungen angeboten, die jedem Wettbewerbsvergleich standhalten. 
Die Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins Marklohe geben Ihnen hier die Möglichkeit, sich über die Vielfalt und Angebote aus nahezu allen Bereichen - Technik, Handel, Handwerk, Dienstleistung - zu informieren. 
Auf den Visitenkarten der Mitgliedsfirmen können Sie über die E-Mail Kontaktformulare direkt Verbindung aufnehmen. Nutzen Sie das Angebot einer persönlichen, individuellen Beratung vor Ort. Wir freuen uns auf Sie. 

                  
     Die Samtgemeinde Marklohe und die Feuerwehren laden recht herzlich ein und freuen sich auf Ihren Besuch.

 
Hier finden Sie die aktuellsten Informationen:

Gelungene Premiere bei strahlendem Sonnenschein

Ein voller Erfolg war der erste große Feuerwehrtag der Samtgemeinde Marklohe.
Das Gewerbegebiet in Lemke an der B 6/ B 214 hatte sich in eine Blaulichtmeile verwandelt. (Auch zukünftiger Standort des gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Gemeinden Lemke, Marklohe und Oyle.)
Alle Ortsfeuerwehren waren eingebunden, dazu die Jugend- und Kinderfeuerwehren, Mädchen und Jungen der Grundschulen und selbst die Kinder der Kitas.
Das Organisationsteam unter der Leitung von Lena Tönjes aus der Verwaltung und dem Gemeindebrandmeister Jörg Kleine hatte ein abwechslungsreiches und beeindruckendes Programm zusammengestellt. Geboten wurden Informationen, Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie und für alle Altersstufen.
Dieses Großprojekt vermittelte den Besuchern die Vielfalt und den Stellenwert der unterschiedlichen Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehren, Hilfs- und Rettungsdienste.


Um 10 Uhr eröffnete die Samtgemeindebürgermeisterin Dr. Inge Bast-Kemmerer den Gemeindefeuerwehrtag und begrüßte die zahlreichen Gäste aus Politik, Verwaltung und Vertreter der Feuerwehren - auch aus den Nachbarregionen.
In ihrer Rede betonte sie die Bedeutung der Feuerwehren, dankte für die geleisteten Einsätze (auch für die in Schweden), attestierte ihnen Fachwissen, Kompetenz und große Erfahrung und wünschte sich, dass durch die dargebotenen Vorstellungen und Aktionen Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder animiert werden könnten, aktive Mitglieder zu werden, um den Schutz und die Versorgung der Bevölkerung auch zukünftig sicherzustellen. 
"Wir suchen heute schon die Kameraden von morgen." Ein unvorstellbares Szenario: „Stell dir vor es brennt und keiner kommt.“
Ab 11 Uhr sorgte das Feuerwehrblasorchester Anemolter – Schinna für musikalische Unterhaltung.

                                                                                                                      

Der Gemeindebrandmeister Jörg Kleine dankte dem gesamten Organisationsteam und allen Helfern für die vielen, ehrenamtlich geleisteten Stunden.

 

Lena Tönjes erhielt als Anerkennung für ihr besonders großes Engagement einen Blumenstrauß.

Im halbstündlichen Takt fanden spannende, z.Tl. spektakuläre Vorführungen, Aktionen und Wettbewerbe statt.
Beeindruckend waren die Präsentationen zum Thema Hilfs- und Rettungsdienst.
Feuerwehren, THW, DRK, Polizei, Verkehrswacht, VGH-Brandschutzmobil informierten die Besucher und gaben wertvolle, praxisorientierte Tipps.
Verschiedene Facheinheiten der Kreisfeuerwehr wie der ABC-Zug, die Bootsgruppe, die Technische Einsatzleitung (ELO), der Infotruck der Ausrüstungsfirma Domeyer, die Firma Brandfeuer mit diversen Feuerlöschervorführungen, der Riesenkran von Schlamann, ein Überschlagssimulator und der Verpflegungszug Wietzen waren vor Ort.

Für Kinder wurden die große Hüpfburg, ein Karussell und verschiedene Spielstationen angeboten. Sie konnten an Geschicklichkeitsparcours teilnehmen und Punkte sammeln. Die in Aussicht gestellten Gewinne spornten an, alle Stationen zu durchlaufen.
Bei dem tollen Wetter waren die Hubschrauberrundflüge natürlich stark nachgefragt.

Im Zelt boten der Ortsverein des DRK-Lemke Blutdruckmessungen und die AOK Back-Check-Messungen an. AED-AKTUELL stellte Defibrillatoren vor. Großer Andrang herrschte den ganzen Tag über am Tombolastand.
Am Nachmittag füllte sich das Zelt trotz der Hitze jedes Mal wie von Zauberhand, wenn die Kindergärten St. Gangolf, Clemenspatzen und Rappelkiste auf der Bühne ihren Auftritt hatten. Die Kinder trugen ihre - auch extra zum Feuerwehrtag - einstudierten Lieder mit Begeisterung unter anhaltendem Applaus der Besucher vor.

Das kulinarische Angebot war groß: neben Getränken, Erbsensuppe, Bratwurst, Pizza, Fisch, Crêpes, Popcorn, Eis, Kaffee und Kuchen wurden auch Rökjes z.B. mit Lachs, Straußenbratwurst und eine Gin-Bar angeboten. Mit viel Liebe zum Detail waren die Verzehrstände vom Milchhof Grimmelmann und dem Restaurant „Vier Jahreszeiten“ hergerichtet.

Ab 17:30 Uhr starteten im Zelt die Vorbereitungen für den Kuppelcontest der Feuerwehren aus dem Landkreis sowie befreundeter Wehren. Unter den stimmgewaltigen Anfeuerungsrufen der Feuerwehrkameraden und –kameradinnen wurden beeindruckende Zeiten erreicht. Nach der Siegerehrung spielten die Bands der Musikschule Nienburg. Im Anschluss heizte DJ Marcel Fumfar von Xquisit Events zur Blaulichtparty bis in die frühen Morgenstunden ein.

Den Gemeindewettbewerb am Samstag hat die Ortsfeuerwehr aus Oyle gewonnen. Den zweiten Platz belegte die Gruppe Holte-Langeln II, vor Holte-Langeln I. Den Kuppelcontest im Festzelt gewann Holte-Langeln II.

Fazit: eine rundum gelungene Veranstaltung – beeindruckende Präsentationen, Superwetter, gute Stimmung, interessante, informative Gesprächen, strahlende Gewinner. Marklohe hat sich wieder als guter Gastgeber gezeigt.

In der Bildergalerie „Feuerwehrtag Marklohe 2019“ finden Sie eine kleine Fotoauswahl. Text und Fotos: bwk

Feuerwehrtag 18. Mai 2019 - Marklohe/Lemke

Aktionen, Vorführungen und Wettbewerbe
Gemeindefeuerwehrtag im Gewerbegebiet Lemke

Lemke. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, am Samstag 18. Mai 2019 ab 10.00 Uhr wird im Gewerbegebiet in Lemke erstmals ein großer Gemeindefeuerwehrtag stattfinden.
Die Planungen laufen auf Hochtouren. Das Organisationsteam unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Jörg Kleine und Sachbearbeiterin Lena Tönjes von der Verwaltung haben bereits ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Mit auffälligen Plakaten lädt die Markloher Feuerwehr zum Gemeindefeuerwehrtag ein.
Das Orga-Team mit Gemeindebrandmeister Jörg Kleine, Jannik Möhlmann, Klas Föge, Björn Dieckhoff und Lena Tönjes und Petra Habighorst. © Schiebe

Im Gewerbegebiet Lemke, direkt an der B 6/ B214 wird es den ganzen Tag über viele Aktionen, Wettbewerbe und Vorführungen geben. Alle Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Marklohe sind in die Veranstaltung eingebunden. Auch die Mädchen und Jungen der Grundschulen Lemke und Wietzen sowie alle Kinder der Kindergärten aus der Samtgemeinde sind eingeladen und werden sich auf der Feuerwehrmeile einbringen.

Die in drei Modulen durchzuführenden Gemeindewettbewerbe werden in mehreren Blöcken ebenfalls an diesem Tage stattfinden.
Das Technische Hilfswerk (THW), DRK, AOK, Polizei und Verkehrswacht haben ihr Erscheinen bereits zugesagt. Der Infotruck der Ausrüstungsfirma Domeyer wird ebenso vertreten sein wie die Firma Brandfeuer mit diversen Feuerlöschervorführungen. Das Brandschutzmobil der VGH wird in verschiedenen Vorführungen auf Gefahren im Haushalt hinweisen. Polizei und Verkehrswacht werden die Besucher mit Aktionen zum Mitmachen und Informationen überraschen
Auch der Überschlagssimulator der Verkehrswacht Diepholz ist vor Ort. Das DRK stellt einen Rettungswagen aus und gibt wertvolle Tipps in Sachen Erster Hilfe. Der Ortsverein des DRK Lemke – Oyle bietet Blutdruck messen an. Die Vorstellung von Defibrillatoren hat Friedrich Kruse übernommen. Bei der AOK kann man Back Check Messungen vornehmen lassen.
Wer gerne mal in die Luft gehen möchte hat die Möglichkeit einen Hubschrauberrundflug zu buchen. Tickets sind ab sofort für 45,00 Euro pro Person im Rathaus bei Lena Tönjes (Tel. 05021-602553) erhältlich.
Auch für Kinder ist ein umfangreiches Programm vorbereitet. Schminken, Malen und Basteln, Hüpfburg und eine Mit – Mach – Station warten auf die jungen Besucher.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Auf dem großen Festzelt gibt es Kaffee und Kuchen, der Verpflegungszug Wietzen bietet wieder leckere Erbsensuppe an. Natürlich dürfen Getränke, Bratwurst, Pommes, Pizza und Eis nicht fehlen.
Für die musikalische Untermalung wird das Feuerwehrblasorchester Anemolter – Schinna und die Musikschule Nienburg unter der Leitung von Jörg Benthin sorgen.

Die Feuerwehr wird zwischen den Leistungswettbewerben auch einige Vorführungen in Sachen Technische Hilfeleistung, Brände und Gefahrgut vorführen. Eine Tombola mit attraktiven gespendeten Preisen findet auch statt.
Um 18.00 Uhr ist die Siegerehrung der Gemeindewettbewerbe und die Verlosung der Hauptgewinne der Tombola geplant. Anschließend startet der Kuppelcontest für alle Feuerwehren aus dem Landkreis sowie für befreundete Wehren.

Nach der Siegerehrung des Kuppelcontest bittet DJ Marcel Fumfar von Xquisit Events zur langen Blaulichtparty. 
Text: Uwe Schiebe

   

Osterfeuer Marklohe /Grünschnittannahme

 

Anlieferung für das Osterfeuer in Marklohe

                         

Eine Anlieferung ist nur möglich am:
Freitag, den 05.04.2019 von 17-18.00 Uhr
Samstag, den 06.04.2019 von 10-12.00 Uhr
sowie
Freitag, den 12.04.2019 von 17-18.00 Uhr
Samstag, den 13.04.2019 von 10-12.00 Uhr 

Wir weisen darauf hin, dass nur Grünschnitt aus Gärten sowie Hecken und Büschen angeliefert werden darf.

Bauholz, Holzfenster, Altreifen, Metall und andere Materialien gehören nicht ins Osterfeuer.

Bei Zuwiderhandlung erfolgt Anzeige!

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Marklohe
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an 0160-5563880 oder 0178-1370973

             Samstag, 20.April 2019: