50 Jahre Flugplatz Holzbalge

29.07.2019

Das Flugplatzfest war am Samstag ein voller Erfolg!
Das Interesse war überwältigend, die Besucher standen Schlange zum Rundflug. 70 Starts und Landungen an einem Tag erlebt der Flugplatz nur, wenn gefeiert wird: seit 50 Jahren ist er die Heimat des Luftsportclubs Nienburg geworden.

Es war ein Fest mit Informationen und Unterhaltung für die ganze Familie.
Auf der Hangar-Party am Abend für Freunde und Nachbarn sorgte die Life-Band „PASTTIME“ für eine tolle Stimmung.
Ein großes Kompliment geht an das Organisationsteam.
Bis ins letzte Detail wurde alles vorbereitet und umgesetzt.
Aber für alle Verantwortlichen gibt es keine bessere Meldung als diese: Keine Vorkommnisse.

 

Russische Schul- und Jagdflugzeuge des Typs „YAK“ drehten ihre Runden über dem Flugplatz – dazu Maschinen aus den 40er und 50er Jahren, sogar ein „Dromedar“ (polnische Agrarflugzeug) und die verschiedensten Flugzeuge, Flug- und Luftsportgeräte.

Unterstützt werden konnte die Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“.


Die geplanten Aufstiege der Heißluftballone gegen Abend konnten wegen der Windverhältnisse leider nicht stattfinden.

Aber zur Demonstration wurde die riesige - ca. 40 Meter hohe - „Vilsa-Flasche“ aufgestellt.

Ein beeindruckender Höhepunkt zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung.

50 Jahre LSC Nienburg
Am Samstag, dem 17. August 2019 freut sich der Luftsportclub Nienburg in Holzbalge ab 10 Uhr auf alle Freunde, Nachbarn und Interessierte am Fliegen aus nah und fern.
Es soll nach Aussage des ersten Vorsitzenden Peter Hüffmann keine Flugshow werden, sondern ein Flugplatzfest, bei dem der Luftsport den Besuchern so präsentiert wird, wie er tagtäglich in Holzbalge betrieben wird.

Viele Mitglieder der ersten Stunde können es kaum glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist seit das erste Flugzeug hier auf dem Gelände landete. Seitdem ist viel passiert, ehrenamtliche Arbeit mit vielen Händen, finanzielle Hilfe und auch die Unterstützung der öffentlichen Stellen sowie der Nachbarn hat den Verein über die Jahre wachsen und gedeihen lassen.
Heute stehen die Hallen, das Clubheim, eine Flugschule und 5 Flugzeuge am Platz den Mitgliedern zur Verfügung, viele Privatmaschinen kommen hinzu, sodass in Holzbalge der Flugsport mit 50 Jahren Tradition in eine gesicherte Zukunft blicken kann.

Diese erfolgreiche Entwicklung will der Verein nicht nur intern fortführen, sondern als lokaler Verein auch mit allen Interessierten teilen. Das Flugplatzfest soll genau dazu dienen. So werden neben den Starts, Landungen und Überflügen verschiedenster Flugzeuge, Fluggeräten und Luftsportgeräten auch Rundflüge mit Helicopter und verschiedenen Flugzeugen angeboten, so dass ein jeder die Möglichkeit bekommt, das Gefühl des Fliegens zu teilen und einmal einen Blick von oben auf die Landschaft zu werfen.

Die Hubschrauberflüge dienen neben dem Spaß noch einem guten Zweck:
Die Stiftung von Reiner Meutsch FLY & HELP ist mit ihrem Helicopter vor Ort. 20% des Flugpreises werden für den Bau von Schulen in Entwicklungsländern gestiftet. Schon heute können Flüge am 17.8. über www.hubschraubertag.de gebucht werden.

Die Besucher können am Flugplatz den ganzen Tag Unterhaltung finden, für die Kleinen wird in der Kinderwelt einiges geboten und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.
Zum Abend ist der Start zweier Heißluftballone geplant um den Tag mit einem schönen Bild am Himmel zu beschließen.
Dazu meinte der Vorstand Lutz Sommerfeld verschmitzt: „Wir bereiten die Veranstaltung vor, aber für das Wetter sind an diesem Tag die Besucher zuständig“.
In diesem Sinn freuen sich die Organisatoren und die Mitglieder des LSC auf tatkräftige Unterstützung der Gäste und einen tollen Tag am Platz in Holzbalge.

Holzbalge, den 25.07.2019
V.i.S.d.P. der Vorstand des LSC Nienburg, Dr. Peter Hüffmann