Auf den Spargel, fertig, los!

25.04.2021


Spargelkönigin Leonie Ritz beim Spargelanstich 2021 auf der Arkenberger Plantage. Foto: Schriever

Auf den Spargel, fertig, los!

Ernte und Saison haben im Landkreis begonnen

Wieder kein offizieller Akt zur Eröffnung der Spargelsaison: Wie schon 2020, bleibt es der amtierenden Spargelkönigin Leonie Ritz, symbolisch einige Stangen aus dem Boden zu holen. Erfahrung hat die junge Frau damit. Es ist schließlich ihre zweite Amtszeit.
Auf der Arkenberger Plantage hat die Ernte wie auch auf anderen Feldern gerade begonnen. Auch wenn auf so vieles derzeit verzichtet werden muss – auf den guten „Nienburger Spargel“ aber nicht. Auf den dürfen sich Genießer schon freuen
.

In Niedersachsen wird bundesweit mit rund 4.650 Hektar deutschlandweit am meisten Spargel angebaut. Ein erheblicher Teil kommt dabei aus dem Landkreis Nienburg und hat somit keine lange Reise vor sich, wenn er in der Region auf den Teller kommt. Im Jahr 2020 wurden landesweit insgesamt rund 26.600 Tonnen Spargel geerntet.

Dafür arbeiten im Jahresverlauf rund 40.000 Saisonarbeitskräfte auf den Betrieben des Obst- und Gemüsebaus. Von der niedersächsischen Anbaufläche entfallen rund 1.000 Hektar auf den Landkreis Nienburg. Bei der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel von der RWG Niedersachsen Mitte fand bis 2019 in jedem Jahr eine Saisoneröffnung mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft im Blattpavillon der Deula Nienburg statt. Dort wurde der offizielle Spargelanstich durch die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin oder den Minister und die jeweils amtierende Spargelkönigin vorgenommen.

Schon im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung aufgrund der Coronakrise aus. Auch in diesem Jahr sieht es nicht besser aus. „Da das Nienburger Spargelland sich immer noch im Lockdown befindet, eröffnet auch in diesem Jahr wie bereits 2020 die amtierende Nienburger Spargelkönigin Leonie Ritz die Nienburger Spargelsaison auf der Arkenberger Plantage“, schreibt ihr Begleiter Herbert Schriever. Das „weiße Gold“ soll dann nach Ostern erhältlich sein.

 Quelle: Die Harke - 04.04.2021 von Niklas Schmidetzki